Menu
header_news

Von Zuhause aus arbeiten - Home Office immer mehr auf dem Vormarsch

Viele Mitarbeiter wollen zur Vereinbarung von Familie und Beruf oder einfach nur für mehr Freizeit flexibler mit ihrer Arbeitszeit verfahren – oder auch mit dem Arbeitsplatz. So ist Home Office auf dem Vormarsch und wird von vielen Arbeitnehmern zunehmend favorisiert.

Aktuelle Befragung: Interesse ist da

Wie eine aktuelle Befragung zeigt, wünschen sich viele Arbeitnehmer, dass sie zu Hause arbeiten könnten. Nur elf Prozent der Arbeitnehmer sind in Deutschland in der Lage, zumindest einen Teil ihrer Arbeit von zu Hause aus zu erledigen. Diese Zahl basiert auf einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung in Berlin. Der EU-Durchschnitt dagegen liegt bei deutlichen höheren 17 %. Und noch eine interessante Zahl: rund 85 % der Bundesbürger würde eine flexible Regelung im Bezug auf Arbeitsplatz-und Zeit bevorzugen. Regelmäßig zu Hause arbeiten inklusive.

Büro zu Hause

Natürlich geht es nur um Bürojobs – sonst ist das Ganze ja schlecht möglich. Doch immerhin 40 % der Büroangestellten, die befragt wurden, müssen leider berichten, dass ihr Arbeitgeber prinzipiell keine Arbeit von zu Hause aus gestattet. Bei den restlichen 60 %, die also diese Möglichkeit erlauben, nehmen nur 44 % diese Variante wahr. Die anderen 17 % gehen lieber ins Büro.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist bei fast der Hälfte der Befürworter der Grund, dass sie lieber zu Hause arbeite würden. Außerdem spielt es bei einem Fünftel der Befragten eine Rolle, dass sie sich ohne Büro besser auf die Arbeit konzentrieren könnten. Die flexiblere Arbeitszeit/Freizeit-Gestaltung spielt bei rund 15 % eine Rolle.

Leider sind nicht alle Chefs davon zu begeistern. Fast die Hälfte aller Verantwortlichen sind keine Fans des Home Office. Doch auch hier gilt: es sollte möglichst jeder die Möglichkeit haben, sich dafür oder dagegen zu entscheiden, damit das schlechte Gewissen gegenüber der Familie nicht ständig mit im Büro sitzt. Chefs, denkt darüber nach, ob ihr nicht lieber eine motivierte und fleißige Mutter zu Hause am Computer sitzen habt, als eine Gestresste mit schlechtem Gewissen im Büro.


© 2017 1a-Personalservice